Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Witten: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Witten" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Witten
Witten, die mit ca. 101.000 Einwohnern gößte Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis, liegt am südöstlichen Rand des Ruhrgebietes. Zwei Drittel des 72 Quadratkilometer großen Stadtgebietes bestehen aus Grün- und Wasserflächen. Ausflügler finden hier über 150 km Wanderwege und fünf thematische Radwanderwege. Besonders sehenswert sind das Naherholungsgebiet Hohenstein, der Kemnader See mit unzähligen Sportmöglichkeiten und das Muttental: Der Bergbaugeschichtliche Rundweg mit dem Besucherstollen der ehemaligen Zeche Nachtigall sind Ankerpunkt der Route der Industriekultur.

Natur genießen, Geschichte erleben, aktiv entspannen - Wittener Landschaft macht unternehmungslustig! Die Ruhr hat sich vom einst trüben Industriefluss zum Wassersportparadies gewandelt. Ruderer, Kanuten und Angler haben hier ihr Revier direkt vor der Haustür.
Ein Stück flussabwärts, wo sich die Ruhr zum Kemnader See staut, finden Spaziergänger, Jogger, Radler und Skater gut ausgebaute Rundwege. Segeln, Surfen, Tennis, ein Freizeitbad mit allem drum und dran, ein öffentlicher Golfplatz und eine große Beachvolleyballhalle machen das Freizeitzentrum Kemnade zu einem Magneten für Erholungssuchende von nah und fern.
Eine eindrucksvolle Reise durch das schöne Ruhrtal kann man zum Beispiel auf der Ruhr von Witten-Bommern bis zum Kemnader See mit dem Ausflugsschiff MS Schwalbe beginnen und mit der MS Kemnade auf dem See fortsetzen. Gemeinsame Haltepunkte mit der Museumseisenbahn bieten die Möglichkeit, die Rückfahrt wahlweise auch mit einem echten Dampfross anzutreten.

Nur einen Fußmarsch vom Stadtzentrum entfernt liegt - auf einer steilen Felsnase hoch über dem Ruhrtal - der Hohenstein. Das klassische Ausflugsziel der Wittener lockt mit zahllosen Wanderwegen, Wildgehegen, Spielwiesen, Streichelzoo und Lehrbienenstand. Ein Muss ist der Blick vom Bergerdenkmal ins Ruhrtal mit ihren kleinen Inseln.
Schätze der Vergangenheit liegen auf der "Route der Industriekultur" - Witten gilt als die Wiege des Steinkohlebergbaus. Im idyllischen Muttental lassen sich Naturerlebnis und 450 Jahre Industriegeschichte miteinander verbinden. Hier sind Arbeit und Leben der "Kumpel" vor der Zeit der Großzechen und Riesenschornsteine liebevoll dokumentiert. Anziehungspunkte sind das Gruben- und Feldbahn-Museum, die Zeche Nachtigall mit ihrem Besucherstollen und ein bergbaugeschichtlicher Rundweg mit vielen Originalrelikten und detailgetreuen Nachbauten.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Witten
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: