Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Wittenberge: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Wittenberge" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Wittenberge
Willkommen

inmitten der Natur, in einer der faszinierendsten Flusslandschaften Deutschlands, im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg

am Internationalen Elberadweg, mit seiner traumhaften Wegeführung auf der Krone des Elbdeichs von Havelberg bis Dömitz.

im Wasser
der Elbe, der Stepenitz und anderer Flüsse, das Motorboot- und Kanutouristen durch idyllische Landschaften bis nach Mecklenburg oder Sachsen-Anhalt bringt

in der Kultur- und Sportszene
zu den Elblandfestspielen, dem Elbebadetag, dem Dixieland- oder dem Countryfest sowie dem Volleyball-Sommer

in der Geschichte
der Raubritter und Nähmaschinen, der Ackerbürger und von Paul Lincke, der Edlen Gänse und Feuersbrünste

in der Prignitz
mit der Rolandstadt Perleberg, der Kurstadt Bad Wilsnack, dem Europäischen Storchendorf Rühstädt, der Plattenburg als Norddeutschlands größter erhaltener Wasserburg, der Stadt und Burg Lenzen sowie zahlreichen Dörfern, Kirchen und Herrenhäusern.
Als Verkehrsknotenpunkt und größtes Einkaufszentrum am knapp 90 Kilometer langen Brandenburger Abschnitt des Elberadwegs besitzt Wittenberge für die Radwanderer eine ganz besondere Bedeutung.

Viele Radfreunde nutzen Wittenberge als Start oder Ziel ihrer Reise durch die Natur, steigen am Wittenberger Bahnhof aus dem Zug - das Fahrrad im Gepäck - oder begeben sich vom Elbdeich kommend auf dem Schienenweg weiter in Richtung Magdeburg bzw. Hamburg.

Der Elberadweg führt durch einen Teil der Innenstadt, so dass Geschäfte und Servicepunkte für die Radler direkt an der Strecke liegen.

Wie wäre es mit einem etwas anderen Stadtbummel? Entlang eines Pfades jenseits der Geschäftsstraßen, der an den grünen Oasen der Stadt vorbeiführt. Ein Ginkgo-Blatt weist den Weg.

Die grüne Route beginnt am Bahnhof und zieht sich über einen zusammenhängenden Grüngürtel durch die Stadt. Am Startpunkt bietet sich dem Betrachter eine neu angelegte Grünfläche mit Trauerbuchen, Ginkgobäumen und Spitzahorn auf dem Bahnhofsvorplatz.

Vorbei am neu gestalteten Goetheplatz geht es direkt in den Clara-Zektin-Park mit seinen wertvollen Baumbeständen, blauen Szillawiesen, Statuen und Denkmälern. Die Kronen der hohen Platanen sind von Saatkrähen besiedelt, deren natürlicher Lebensraum zunehmend zerstört wird.

Die grüne Route verläuft vorbei am alten Wasserturm über den idyllischen Waldfriedhof zum Schwanenteich und anschließend zum Friedensteich. Das Areal hier zeigt Reste der Sanddünen, die einst prägend für die Namensgebung der Stadt waren und später bewaldet wurden. Eine beeindruckende Artenvielfalt an Flechten und Moosen weist dieses Biotop und Bodendenkmal aus.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Wittenberge
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: