Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Blomberg: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Blomberg" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Blomberg
Schon im Mittelalter ließen sich an Blombergs Hauptstraße (Langer und Kurzer Steinweg) einige Kaufleute nieder, deren stattliche Dielenhäuser des 16. und 17. Jahrhunderts noch in einigen Beispielen erhalten sind.
Ansonsten war Blomberg eine kleine Handwerker- und Gewerbestadt. Dominierend waren seit dem 17. Jahrhundert die Schuhmacher, zeitweise gab es über 100 Meister in der Stadt. Die Blomberger Schuhmacher exportierten ihre Produkte bis nach Kassel, Osnabrück, Hannover und Braunschweig.
Auch die Tischler entwickelten sich im 18. Jahrhundert zu einem Exportgewerbe; insbesondere Stühle wurden auf auswärtigen Märkten in großer Zahl verkauf. Im späten 19. Jahrhundert entwickelten sich daraus mehrere Stuhlfabriken, der Sägewerksbesitzer Bernhard Hausmann erfand 1893 die Buchensperrholzplatte und begründete die noch heute bestehende "Blomberger Holzindustrie".
Viele Blomberger betrieben Landwirtschaft in Nebenerwerb; einige hauptberufliche Ackerbauern ("Ackersmänner", "Ackerbürger") führten Acker- und Lohnfuhrdienste für ihre Mitbürger aus.
Heute ist Blomberg Mittelzentrum des lippischen Südostens mit etwa 17.000 Einwohnern; in der Kernstadt leben etwa 9.000 Menschen.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Blomberg
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: