Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Heidenau: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Heidenau" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Heidenau
Die Stadt Heidenau mit ca. 16.500 Einwohnern und einer Fläche von ca. 11 km² liegt im oberen Elbtal und ist die zweitgrößte Stadt im Gebiet des ehemaligen Landkreis Sächsische Schweiz.

Aufgrund seiner günstigen Verkehrsanbindung ist Heidenau die Stadt der kurzen Wege. Straße (Autobahn A17), Bahn, Bus und Schiff sorgen für eine gute und schnelle Erreichbarkeit aller Ziele in Heidenau und von Heidenau aus.

Heidenau bietet ein interessantes Umfeld für Familien mit einem umfassenden Angebot an Schulen sowie Jugend- und Kindereinrichtungen.

Das städtische Wohnungsunternehmen, die Wohnungsgenossenschaften und privaten Vermieter sorgen für ein breites Spektrum an Wohnungsangeboten und schaffen ein angenehmes Wohnumfeld. Die an den Elbhängen gelegenen Stadtteile Groß- und Kleinsedlitz sowie Gommern werden zum Eigenheimbau bevorzugt.

In Heidenau gibt es vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, u. a. großzügig angelegte Spielplätze und Sportanlagen. Besondere touristische Attraktion, aber auch eine Oase der Ruhe und Entspannung, ist der Barockgarten Großsedlitz - eine der bekanntesten barocken Gartenanlagen Deutschlands aus der Zeit Augusts des Starken.

In der Nähe des Bahnhofs wurde durch die Umgestaltung der Ernst-Thälmann-Straße zu einem fußgängerfreundlichen Bereich das Stadtzentrum mit Stadthaus und Marktplatz errichtet. Das Stadthaus Heidenau ist Sitz vieler Vereine und Anlaufpunkt für Informationen zu Tourismus und individueller Freizeitgestaltung.

Quelle: www.heidenau.de
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Heidenau
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: