Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Kronberg im Taunus: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Kronberg im Taunus" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Kronberg im Taunus
Der Ursprung Kronbergs fällt zusammen mit der Gründung der Burg um 1220. Zehn Jahre später wird der Name "Cronberg" erstmals urkundlich erwähnt. Die Stauferkaiser versuchten damals, den Reichsbesitz durch den Bau von Burgen zu schützen. Zusammen mit den Königsteinern überwachten die als Lehnsherren eingesetzten Ritter von Kronberg die alte Handelsstraße, die von Süden über Frankfurt, Köln und Aachen in die Niederlande führte. Bereits im Jahre 1330 verlieh Kaiser Ludwig der Bayer der unterhalb der Burg entstandenen Siedlung die Stadtrechte. 37 Jahre danach erwirkte Ulrich von Kronberg, genannt "der Rote", für die Stadt auch das Marktrecht und die Blutgerichtsbarkeit.

Die 1874 eröffnete Eisenbahnverbindung über Rödelheim nach Frankfurt verband Kronberg enger mit Frankfurt. Die wechselseitigen Beziehungen nahmen zu (Berufspendler, Obstvermarktung). Im Zweiten Weltkrieg blieb die Stadt vor Zerstörungen weitgehend bewahrt. Größter Verlust war die Zerstörung der mittelalterlichen Burgkapelle durch zwei Brandbomben im Jahre 1943. Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg brachte Kronberg neben einer rapide wachsenden Einwohnerzahl auch Industrieansiedlungen am südlichen Stadtrand, die aber den Charakter als "Stadt im Grünen" nicht beeinträchtigen. Am 1. April 1972 schloss sich Kronberg (Taunus) im Rahmen der in Hessen durchgeführten Gebietsreform mit den bis dahin selbstständigen Gemeinden Oberhöchstadt und Schönberg zur Stadt Kronberg im Taunus zusammen.

Quelle: www.kronberg.de
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Kronberg im Taunus
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: