Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Neusäß: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Neusäß" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Neusäß
Neusäß in seiner heutigen Form ist ein typisches Kind der Gebietsreform. Um einer drohenden Eingemeindung nach Augsburg zu entgehen, schlossen sich 1972 die Gemeinden Neusäß, Hainhofen, Hammel, Westheim und Schlipsheim zusammen. Sechs Jahre später, 1978, traten noch Täfertingen, Ottmarshausen und Steppach hinzu. Mit beinahe 22.000 Einwohnern und einer Fläche von 25,21 qkm zählt Neusäß zu den bedeutendsten Kommunen im Landkreis Augsburg. Sichtbarer Ausdruck hierfür war die Erhebung zur Stadt im Juni 1988. Dabei handelt es sich nicht um eine gesichts- und geschichtslose Trabantenstadt von Augsburg, sondern um ein eigenständiges Gemeinwesen aus acht ehemals selbständigen Dörfern mit z. T. sehr langer Geschichte.
Ein Blick auf die Silhouette von Neusäß zeigt sowohl die Umrisse von alten Dorfkirchen als auch die von Einfamilien- und Hochhäusern.

In Neusäß lebt Altes und Neues zusammen. Neben Fabriken und modernen Orts- und Umgehungsstraßen deuten die noch bestehenden Schlösser von Hammel, Hainhofen und Westheim auf Augsburger Patrizierfamilien hin, die lange Zeit Neusäß und die einzelnen Ortsteile beherrschten. Aber auch die zahlreichen Kirchen und Kapellen weisen in die letzten Jahrhunderte zurück, sind Symbol einer ausgeprägten Volksfrömmigkeit und zahlreicher geistlicher Ortsherrschaften. Hinter ihren meist unauffälligen Mauern verbergen sich z. T. kleine kunst-geschichtliche Schätze.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Neusäß
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: