Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Northeim: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Northeim" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Northeim
Northeim ist eine ehemalige Hansestadt und aktueller Sitz des Landkreises Northeim in Niedersachsen.
Northeim liegt in Südniedersachsen im Niedersächsischen Bergland an den äußersten Südwestausläufern des Harzes bzw. einige Kilometer östlich des Sollings. Es befindet sich 20 Kilometer nördlich der Großstadt Göttingen.
Durch Northeim fließen die Rhume, in die im Stadtgebiet die kleine Düne mündet, und der Rhumekanal, der einst zum Betrieb der Northeimer Mühle angelegt wurde. Unweit westlich der Stadt verläuft die Leine in Süd-Nord-Richtung, in welche dort die von Westen kommende Moore einmündet, 4,5 km nordwestlich des Stadtkerns mündet die Rhume in die Leine.
Northeim liegt an der Northeimer Seenplatte, die derzeitig aus 12 durch Kiesabbau entstandene Seen mit einer Gesamtfläche von 360 ha(August 2006) besteht. Bis zum Ende der Abbauarbeiten werden mindestens 3 weitere Seen hinzukommen. Der größte Einzelsee wird sich dann über eine Fläche von 160 ha erstrecken. Die Seen werden als Badeseen und für Wassersport wie zum Beispiel regelmäßige Segelregatten genutzt. Jedes Jahr findet dort das Northeimer Seefest mit zahlreichen Veranstaltungen statt. Andere Bereiche der Seenplatte dienen dem Naturschutz, so etwa das Wasservogelreservat Northeimer Seenplatte.

Die "Freilichtbühne Niedersachsen" wurde im Jahre 1934 erbaut. Nach Sanierungsarbeiten und infrastrukturellen Verbesserungen steht heute eine Open-Air-Arena zur Verfügung, die sich vielfältig nutzen lässt. In der von uralten Buchen umsäumten Arena finden 8000 Besucher Platz. Die Waldbühne Northeim ist überregional bekannt; der NDR 1 Radio Niedersachsen mit Michael Thürnau als Moderator veranstaltete 1999 zum 10. Mal das Festival der Volksmusik. Diese trendweisende Veranstaltung hat mittlerweile "Kult-Status". Abgesehen davon wird die Bühne auch von regionalen Gruppen und Organisationen genutzt.
Ursprünglich war die Waldbühne als Thingplatz geplant. Nach dem Krieg war sie Schauplatz der inoffiziellen ersten Deutschen Meisterschaft der Kunstturner.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Northeim
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: