Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Swistal: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Swistal" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Swistal
Die Gemeinde liegt in der Voreifel, 14 km westlich von Bonn. Swisttal erhielt seinen Namen von einem Bach namens Swist, der mitten durch die Gemeinde fließt. Die Gemeindeverwaltung befindet sich zwischen den Dörfern Ludendorf und Essig.

In Swisttal findet Kulturarbeit dezentral statt. Der Verein Zehnthaus e.V., Swisttal Odendorf & Essig, fördert, pflegt, illustriert, dokumentiert und erforscht das kulturhistorische Gut in den Swisttaler Ortsteilen Odendorf und Essig. Zudem organisiert der Zehnthaus Vereinsvorstand Konzerte und Ausstellungen und lädt regelmäßig zu Vorträgen über Themen aus Brauchtum, Kultur, Geschichte sowie zu kulturhistorischen Exkursionen ein. Weiterhin wird alljährlich die Morenhovener Lupe vergeben, ein anerkannter Kleinkunstpreis der örtlichen Initiative KuSS (Kultur und Spektakel im Swisttal), ursprünglich angeregt durch die örtliche Kreativitätschule. In der Aula der Haupt-/Realschule in Heimerzheim finden sporadisch Theatervorführungen statt. Musikalische Aufführungen finden in den regen Kirchengemeinden der Ortsteils und innerhalb der Gemeinde Swisttal statt. In den historischen Räumen des Zehnthauses in Odendorf sind Konzerte schon seit über 30 Jahre Tradition.

Im Ortskern vom Ortsteil Odendorf liegen das historische Zehnthaus, die alte romanische Pfarrkirche St. Petrus und Paulus Odendorf aus dem 12. Jhd. (erstmals 893 urkundlich erwähnt) sowie die „neue“ Pfarrkirche St. Peter und Paul Odendorf (neogotischer Kirchenbau von 1901/06). Daneben reiht sich das Pastorat und das ehemalige Kloster ein. In mittelbarer Umgebung vom alten Ortskern stehen noch die Burg von Odendorf, die sich heute im Privatbesitz befindet, und etliche renovierte Fachwerkhäuser entlang des Orbaches. In der Nähe des Teilortes Buschhoven liegt die Trasse der früheren Eifelwasserleitung, ein römisches Aquädukt zur Versorgung von Köln mit Trinkwasser. Die Wasserburg in Morenhoven und die Burg Heimerzheim sind wie die Versöhnungskirche in Buschhoven mit der renovierten Romantikorgel sehr erwähnenswert.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Swistal
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: