Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Wedemark: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Wedemark" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Wedemark
Die Gemeinde Wedemark liegt im Herzen Europas. Im norddeutschen Bundesland Niedersachsen ist sie nur rund 25 Kilometer von der Landeshauptstadt Hannover entfernt und gehört damit zur Region Hannover.
Die Wedemark beginnt im Süden, kurz vor der Ortschaft Schlage-Ickhorst, wo eine Bodenwelle den Südrand einer großen Geestinsel bildet.
Ihre höchste Erhebung findet sich auf der Höhe 92 im Brelinger Berg, einer Stauchmoräne, entstanden durch das Inlandeis der Saale-Eiszeit.
Geographisch bilden die Niederungen der Wietze und Leine sowie das einstige Urstromtal der Aller und im Süden das Bissendorfer Moor ihre natürlichen Grenzen.

Der besondere Reiz der Wedemark geht von ihrer schönen Landschaft aus: große Moor- und Waldflächen, ausgedehnte Feldmarken, kleine Seen und das Gebiet um den Brelinger Berg lassen für den Wander- und Naturfreund keine Wünsche offen.

Die Gemeinde Wedemark entstand 1974 im Zuge der Gebietsreform aus 16 bis dahin selbstständigen Gemeinden. Die Besiedlung der Wedemark ist sehr offen: auf einer Fläche von 173 qkm wohnen hier nur etwa 29.000 Menschen. Die meisten Wedemärker wohnen in Bissendorf, Mellendorf, Brelingen, Elze und Resse. Diese Orte haben mehrere tausend Einwohner. Aber auch die kleineren Orte prägen den Charakter der Gemeinde. Im kleinsten Ortsteil, in Duden-Rodenbostel, wohnen beispielsweise nur 125 Menschen.

Es wird vermutet, dass die Gegend, in der heute die Gemeinde Wedemark liegt, schon früh in der Geschichte besiedelt wurde. Funde steinzeitlicher Werkzeuge rund um Bissendorf weisen auf die Existenz von Siedlungen bereits in der Steinzeit (12.000 - 4.000 v. Chr.) hin. Ende des 2. Jahrhunderts drangen dann die Sachsen vom Norden her in das Land ein und etwa im Jahre 800 wanderten slawische Bevölkerungsgruppen in das hiesige Gebiet.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Wedemark
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: