Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Weyhe: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Weyhe" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Weyhe
Die Gemeinde Weyhe liegt nur 12 km vor den Toren Bremens - und doch mitten im Grünen. Kein Wunder also, dass Weyhe die Gemeinde mit der höchsten Bevölkerungsdichte im Landkreis Diepholz ist - mit steigender Tendenz. Vor allem Familien schätzen die grüne Umgebung Bremens und entscheiden sich für ein Leben in unserer ländlichen Region bei gleichzeitiger Nähe zum städtischen oder innerörtlichen Arbeitsplatz.

Schon um 860 taucht der Ortsname in einem Bericht über eine Wunderheilung auf, die sich in Bremen am Grab des heiligen Willehad zugetragen haben soll. Ein krankes Mädchen aus "Wege" (Kirch- oder Sudweyhe) soll an das Grab des heiligen Bischofs geführt worden sein und dort ihre "Kräfte und einen ganz gesunden Körper" zurückerhalten haben.

Schon im Mittelalter fand traditionell ein reger Warenaustausch zwischen der Handelsmetropole Bremen und ihren Nachbardörfern statt. Landwirtschaftliche Produkte, feiner Stubensand und gewerbliche Erzeugnisse wurden in der Weserstadt verkauft. Von dort wiederum kamen handwerkliche Produkte oder Kolonialwaren in die ländliche Gegend. Außerdem arbeiteten viele Leester Bauern als Kiepenträger oder Frachtfahrer für Bremer Kaufleute und brachten deren Güter bis nach Süddeutschland und ins nördliche Italien.
Als Bremen 1847 an das Schienennetz angeschlossen wurde, begann der Niedergang der Frachtfahrer und damit eine schwere Zeit.
Aber als 1873 die über Kirchweyhe führende Eisenbahnstrecke Bremen-Osnabrück vollendet wurde, gab das der örtlichen Wirtschaft neuen Aufschwung: Unzählige fremde Fachkräfte zogen mit ihren Familien nach Kirchweyhe und sorgten für einen rapiden Bevölkerungsanstieg.

1974 wurden die Gemeinden Leeste, Kirch- und Sudweyhe schließlich durch die Niedersächsische Gemeindereform zur Gemeinde Weyhe zusammengefasst.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Weyhe
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: