Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Haan: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Haan" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Haan
Die heutige Stadt Haan besteht aus den früher selbstständigen Orten Haan und Gruiten.

Die erste urkundliche Erwähnung von Haan erfolgte im Liber valoris, dem Zehntregister der Erzdiözese Köln erwähnt ("hagene capella" = Kapelle zu Haan). Die Datierung ist unklar, genannt werden die Jahreszahlen 1308 und 1310. Die nächste Erwähnung erfolgt 1312 im Register der Wachszinsigen des Stiftes Gerresheim ("in parrochia Hagen" = in der Pfarrei Haan). Da Haan bis ca. 1300 zusammen mit Hilden ein Kirchspiel und eine Verwaltungseinheit
bildete, wird in früheren Urkunden nur Hilden genannt. Haan erhielt 1921 Stadtrechte. Gruiten wird zwischen 1066 und 1081 in einer Urkunde als Besitz des Benediktinerklosters Werden an der Ruhr erstmalig genannt als "Grutinon". Seit dem 1. Januar 1975 bilden Haan und Gruiten gemeinsam die Stadt Haan.

Als lebendiges Gemeinwesen ändert sich unsere Stadt täglich. Über 30.000 Menschen leben hier. Tausende sind über ihren Arbeitsplatz mit Haan verbunden. Neben der Haaner Kirmes und Gruiten Dorf sind die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten ein guter Grund für Auswärtige immer wieder zu kommen. Viele haben hier Eigentum und sind deshalb an der Stadtentwicklung interessiert. Sie alle nutzen Grund und Boden. Jeder formt das Gesicht der Stadt. Aktive Wirtschaftsunternehmen und Handelsbetriebe geben der Stadtentwicklung stets neue Impulse.
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Haan
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: