Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Oberhausen: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Oberhausen" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Oberhausen
In der Vergangenheit von einer großen Industrietradition geprägt, hat Oberhausen erfolgreich den Strukturwandel eingeleitet. Insbesondere durch die Neue Mitte und das CentrO – Europas modernstes Einkaufs- und Freizeitzentrum - verzeichnet die Stadt einen enormen Imagegewinn.
Oberhausen gilt heute als gelungenes Beispiel für den Strukturwandel einer ganzen Region. Die Neue Mitte mit dem CentrO, dem Gasometer und weiteren Projekten ist die Besucher-Attraktion im Ruhrgebiet mit jährlich über 23 Millionen Gästen.
Mit rund 217 000 Einwohnern zählt Oberhausen zu den mittleren Großstädten des Ruhrgebietes. 1758 entstand im heutigen Ortsteil Osterfeld die erste moderne Eisenschmelze des Ruhrgebietes, die St. Antony-Hütte. Doch Oberhausen selbst ist eine junge Stadt. Erst 1862 wurde die Landgemeinde Oberhausen gegründet, die 1874 die Stadtrechte erhielt. Das heutige Stadtgebiet entstand durch den Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Städte Sterkrade, Osterfeld und Oberhausen im Jahre 1929.
In ständigem Konflikt mit den Rauminteressen der Industrie gelang in Oberhausen eine Reihe hervorragender städtebaulicher und raumplanerischerer Lösungen. Eine frühe stadtplanerische Leistung ist das schachbrettartig angelegte System von Straßen und Baublöcken im Stadtkern Alt-Oberhausens. Hier befindet sich auch die Marktstraße, die rund einen Kilometer lange Einkaufsstraße mit Warenhäusern, Fachgeschäften und Cafés
In den Querstraßen befinden sich weitere lohnende Ziele für einen Einkaufsbummel. Am unteren Ende der Marktstraße öffnet sich die streng geometrische Straßenführung hin zum Altmarkt. Unter der Siegessäule mit dem Friedensengel bieten Markthändler täglich ihre Waren an.
Marktstraße, Elsässer Straße und Altmarkt sind neu gestaltet worden, wodurch die Innenstadt erheblich aufgewertet wurde. Nicht weit entfernt in der Nähe des Hauptbahnhofes bietet das BERO-Einkaufszentrum alles unter einem Dach. Mit einer Verkaufsfläche von 45.000 Quadratmetern und seinem guten Branchenmix für Waren des kurz- und mittelfristigen Bedarfs zieht es täglich im Durchschnitt 22.000 Besucher an.

Quelle: www.oberhausen.de
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Oberhausen
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: