Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Schweinfurt: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Schweinfurt" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Schweinfurt
Die kreisfreie Stadt Schweinfurt mit ihren rund 54.000 Einwohnern liegt als wirtschaftliches Oberzentrum im Regierungsbezirk Unterfranken im Norden des Freistaates Bayern. Die Stadt ist Teil der Region Main-Rhön (Region 3). Darüber hinaus ist Schweinfurt Mitglied der regionalen Marketingoffensive Chancen-Region Mainfranken.
Die Autobahnen Hamburg-Hannover-Ulm (A7) und Köln-Frankfurt-Nürnberg-München (A3), zwei der wichtigsten europäischen Nord-Südverbindungen, kreuzen nahe der Stadt.
Die seit 17. Dezember 2005 vollständig eröffnete A 71 Schweinfurt-Erfurt rückt den Standort Schweinfurt in den Mittelpunkt der Wirtschaftsbeziehungen nach Ost-Europa.
Die Autobahn Schweinfurt –Bamberg –Hof (A70) verkürzt den Weg nach Berlin und nach Osten. Direkten Anschluss an diese Autobahn bietet der neue Industrie- und Gewerbepark Maintal. Auf einem Areal von rund 150 Hektar finden sowohl das produzierende Gewerbe als auch Logistik- und Dienstleistungsunternehmen ideale Ansiedlungsvoraussetzungen.

Der Bekanntheitsgrad der Stadt Schweinfurt gründet sich vor allem auf ihren Ruf als Industriestadt. Weltweit tätige Firmen aus der Wälzlager- und Autoteilezubehörproduktion, wie zum Beispiel die Schaeffler Gruppe mit ihrer Marke FAG, Bosch Rexroth AG, SKF GmbH und ZF Sachs AG prägen seit vielen Jahrzehnten das Bild der Stadt. Aber auch andere Industriezweige, wie unter anderem die Medizintechnik, Meß- und Regeltechnik, Energietechnik, lineare Bewegungstechnik, Kunststoffbe- und Verarbeitung sind durch mittelständische Unternehmen erfolgreich vertreten.

Anfang der 90er Jahre erlebte die Stadt durch einem massiven Abbau von Arbeitsplätzen in der Großindustrie einen wirtschaftlichen Einbruch, der in den Medien Schlagzeilen machte. Schweinfurt galt als Krisenregion Nummer 1. Dank finanzieller Unterstützung durch den Freistaat Bayern und Fördermitteln der Europäischen Union und nicht zuletzt aufgrund des ausgeprägten politischen Willens, diese Krise als Chance zu nutzen, ist die Stadt heute ein Musterbeispiel für einen gelungenen Strukturwandel.

Quelle: www.schweinfurtserver.de
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Schweinfurt
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: