Home Unterkunft Ferien Reisen Reiseinfos Einkaufen Kontakt
 
Auswahl
 
Hotel
 
Ferienhaus
 
Fewo
 
Appartement
 
Urlaubsregion
 
Italien
 
Schweiz
 
Österreich
 
Deutschland
 
Last-Minute
 
Hier buchen
Sie Ihren Eintrag
Gastgeberinfo




    Seitenanfang

Vechelde: Hotels, Unterkünfte sowie weitere Gastgeber

Sie sind Gastgeber und möchten sich in der Rubrik "Deutschland/Vechelde" für nur 1,00 Euro im Monat präsentieren? Hier zur >>>Online-Anmeldung
Vechelde
Die „Einheitsgemeinde“ Vechelde besteht aus den 17 Gemeindeteilen:
Alvesse, Bettmar, Bodenstedt, Denstorf, Fürstenau, Groß Gleidingen, Klein Gleidingen, Köchingen, Liedingen, Sierße, Sonnenberg, Vallstedt, Vechelade, Vechelde, Wahle, Wedtlenstedt und Wierthe.

Vechelde ist historisch gewachsenes Braunschweiger Land. Blickfang am östlichen Ortseingang Vecheldes ist das Bürgerzentrum. Es besteht aus einem Gebäudeensemble aus dem beginnenden 19. Jahrhundert mit späten Anflügen an den Klassizismus und aus dem ehemaligen barocken Schlossgarten.

Eine kleinstädtisch anmutende Geschäftsstraße führt den Besucher zur alten Ortsmitte mit der schlichten evangelischen Christuskirche aus dem ausgehenden 17. Jahrhundert.
Hier kreuzen sich seit Alters her wichtige Handels- und Verkehrswege: Heute die Bundesstraße 1 nach Hildesheim, die Bundesstraße 65 nach Hannover und die Landesstraße 475 nach Salzgitter. Der Ort Vechelde ist durch zahlreiche Neubaugebiete der 70er und 80er Jahre geprägt. „Richtige Dörfer” gibt es allerdings in der Gemeinde Vechelde auch. Alle anderen 16 Gemeindeteile sind sehr stark von ihrer Bausubstanz landwirtschaftlich geprägt.

Der Besucher wird in diesen Orten aktive Landwirtschaft mit der Produktionsausrichtung Getreide und Zuckerrübenanbau vorfinden,
für die die reichen Lößböden am Rande der Hildesheimer Börde beste Voraussetzungen bieten.

Die hierzu gehörenden Ländereien finden sich vornehmlich im südlichen Gemeindegebiet; weite Ackerfluren mit bei schönem Wetter reizvollem Blick auf den Harz geben den Eindruck norddeutscher Weite wieder. Der nördliche Teil der Gemeinde Vechelde, angrenzend an Wendeburg, ist geprägt durch den Übergang von Ackerland zur Heide. Hier finden wir die Ausprägung einer Endmoränen-Landschaft. Längs des Mittellandkanals und am Stichkanal nach Salzgitter sind ausgedehnte Hochwaldflächen die landschaftliche Visitenkarte.

Quelle: www.vechelde.de
Unser TIPP für Ihre Unterkunft in Vechelde
Hier zur Onlineabfrage
mehr zum Thema: